Ausbildung

Ablauf medizinisches Studium

© MSAGD

Maßgebend für die ärztliche Ausbildung und den Zugang zum ärztlichen Beruf sind die Bundesärzteordnung (BÄO) und die aufgrund dieses Gesetzes erlassene Approbationsordnung, die zuletzt durch Artikel 2 der Verordnung vom 2. August 2013 (BGBl. I S. 3005) geändert worden ist (ÄAppO) für Ärzte vom 27. Juni 2002 (BGBl. I S. 2405).

Ziel der ärztlichen Ausbildung ist danach der wissenschaftlich und praktisch in der Medizin ausgebildete Arzt. Die Ausbildung soll grundlegende Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in allen Fächern vermitteln, die für eine umfassende Gesundheitsversorgung der Bevölkerung erforderlich sind.

Vorgeschrieben ist ein Studium der Medizin von sechs Jahren an einer Universität oder gleichgestellten Hochschule, wobei das letzte Jahr eine zusammenhängende praktische Ausbildung von 48 Wochen („Praktisches Jahr“) einschließt, eine Ausbildung in Erster Hilfe, ein Krankenpflegedienst von drei Monaten, eine Famulatur von vier Monaten und die Ärztliche Prüfung, die in drei Abschnitten abzulegen ist.

Neben den drei Staatsexamina finden studienbegleitende Leistungskontrollen statt. Der Besuch der vorgeschriebenen Pflichtunterrichtsveranstaltungen ist bei der Meldung zu den Staatsexamensprüfungen bei den Landesprüfungsämtern durch Bescheinigungen über eine regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme an diesen Unterrichtsveranstaltungen nachzuweisen. Der Erfolg der Teilnahme wird in der Regel durch mündliche-praktische oder schriftliche Leistungskontrollen durch die jeweiligen Hochschullehrer/-innen festgestellt.

Die Regelstudienzeit beträgt einschließlich der Prüfungszeit für den Dritten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung sechs Jahre und drei Monate.

Zulassungsbeschränkung

© MSAGD

Für das Medizinstudium besteht eine bundesweite Zulassungsbeschränkung (Numerus clausus), da sich jedes Semester deutlich mehr Bewerber/-innen für das Medizinstudium melden, als die Hochschulen aufnehmen können. Die Studienplätze werden zentral durch die Stiftung für Hochschulzulassung nach einem von den Ländern festgelegten Zulassungsverfahren vergeben:

Bitte informieren Sie sich auf den Internetseiten der Stiftung für Hochschulzulassung (www.hochschulstart.de) über Termine, Fristen und Antragstellung.

Nach oben